Hobbygaertner.nl durchsuchen:

 

© Horticulture - Fotolia.com
[Garten]
[Vorbeugung Pflanzenschutz]
[chemische Pflanzenschutzmittel]
[Nützlinge Pflanzenschutz]
[Jauchen]
[Schneckenbekämpfung]

 

 


Schnecke

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pflanzenschutz - die Schneckenbekämpfung im Garten

Biologische Bekämpfung

Mit einem naturnah angelegtem Gartenbereich, der nicht nur Nahrung sondern auch Unterschlupf bietet, kann man die natürlichen Feinde der Schnecken, wie Igel, Maulwurf, Spitzmaus oder Erdkröte anlocken.

 

 

 

 

Mechanische Hilfsmittel

Bei Schneckenbefall kann man in den Abendstunden, vor allem bei feuchter Witterung den Garten bzw. die Beete nach Schnecken absuchen und diese einzeln einsammeln und vernichten. Mit dem Auslegen von Rhabarberblättern oder alten Bretter, die auf der Unterseite noch etwas feucht gemacht werden, lassen sich die Schnecken auch tagsüber absammeln, denn sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit das angebotene Versteck nutzen, um sich tagsüber darunter zu verkriechen. Das Absammeln sollte dann jedoch täglich erfolgen.

Schneckenzäune und Schneckenkragen halten Nacktschnecken von jungen Trieben fern. Sie bestehen aus glatten Materialien, wie Kunststoffe oder verzinktem Stahlblech und besitzen am Rand Überhänge, damit die Schnecken nicht drüber kriechen können.

Fraglich sind sogenannte Schneckenfall, wie die Bierfalle. Hierfür wird ein halbvoller Becher mit Bier eingegraben. Die Schnecken werden angelockt und ertrinken im Becher. Der Trick ist recht simple, soll aber funktionieren. Allerdings kann es durchaus passieren, dass man sich damit auch die Schnecken auch Nachbars Garten anlockt.

 

Schneckenfraß

 

Da Schnecken sich vor allem auf feuchten Gründen fortbewegen, kann man auch versuchen, sie mit trockenen Barrieren zu stoppen. Indem man beispielsweise Sägemehl oder Sand um die Beete streut. Bei Problemen mit Schnecken möglichst morgens gießen. Denn abends fühlen sie sich von feuchten Beeten geradezu angezogen und können sich ungehindert fortbewegen.

 

 

 

Chemische Bekämpfung

Bei starkem Befall muss man unter Umständen auf chemische Mittel, wie Schneckenkorn zurückgreifen. Präparate mit Eisen-III-Phosphat sollen besonders wirkungsvolle sein.