Hobbygaertner.nl durchsuchen:

 

© Horticulture - Fotolia.com

 

 

 

 


[Garten]
[Kauf]
[Klima]
[Pflege]
[Hydrokultur]
[Urlaubszeit]
[Vermehrung-Samen, Teilung]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das richtige Pflanzenklima - Licht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit

Damit Zimmerpflanzen im Haus gut gedeihen, benötigen sie gute Klimabedingungen, wie eine ausrechende Luftfeuchtigkeit sowie richtige Licht- und Temperaturverhältnisse.

 

Lichtverhältnisse

Für die meisten Pflanzen ist ein Platz mit viel Licht, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung ideal. Bedenken Sie, dass durch die Glasscheibe die Kraft der Sonnenstrahlen noch verstärkt wird. Die ist selbst für Wüsten- und Steppenpflanzen, die die direkte Sonneneinstrahlung gewöhnt sind, zu stark.

Sorgen Sie für eine leichte Beschattung, vor allem in der Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht.

Bei Schattenpflanzen sollte man komplett auf direkte Sonne verzichten. Das bedeutet natürlich nicht, dass sie im Dunkeln verkümmern sollen

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Temperatur

 

Temperaturangaben für Zimmertemperaturen sind lediglich Richtwerte, bei denen die Pflanzen am besten gedeihen. Über kürzere Zeiträume gedeihen die Pflanzen auch, wenn die Temperaturen etwas drunter oder drüber liegen. Längere Zeiträume überstehen sie jedoch häufig nicht unbeschadet.

Im Winter ist Vorsicht geboten, wenn abends oder während der Abwesenheit die Heizung zurückgedreht wird, kann es in den Wohnräumen stark abkühlen. Und auch beim Lüften muss man aufpassen, dass die Pflanzen in Fensternähe keinen Temperaturschock bekommen. 
Ebenso muss man aufpassen, dass empfindliche Pflanzen nicht zu nah an oder über Heizkörper gestellt werden. Durch die trockene heiße Luft können die Blätter schnell austrocknen oder gar versengen.

Einige Pflanzen entwickeln sich besser, wenn während des Winter eine Ruheperiode bei kühlen Temperaturen eingehalten wird. Ideal ist für sie ein kühler, jedoch frostfreier Raum.

 

 

 

 

Luftfeuchtigkeit

 

Nicht immer kann man die ideale Luftfeuchtigkeit für Pflanzen schaffen, vor allem in Wohnräumen. Man kann jedoch dafür sorgen, dass die Luft in der unmittelbaren Umgebung feucht genug ist, indem man die Pflanzen in ein Gefäß stellt, das mit Wasser und Kieselsteinen gefüllt ist. Die Pflanzen dürfen auf keinen Fall im Wasser stehen sondern darüber.

Die meisten Blattpflanzen mögen es regelmäßig mit Wasser besprüht zu werden. Blüten sollte man jedoch besser schützen vor dem Wasserstrahl, beispielsweise durch ein Blatt Papier.